Loading...
Home 2018-03-23T04:29:33+00:00

Hydra Wanderwege

Erwandern Sie eine ungezähmte und einladende Insel!

2018-03-23T04:24:02+00:00

4 : Heroischer Hafen


6.6km                 2h30′                 2/5

2018-03-23T04:24:30+00:00

5 : Dokos Insel


3.4km                 1h30′                 3/5

Hydra

Hydra ist die einzige autofreie Insel Griechenlands! Dem Wanderer eröffnet sich wahrlich ein Paradies, sämtliche Fortbewegung erfolgt zu Fuß auf ursprünglichen Pfaden. Folgen Sie dem markierten Wegenetz und entdecken Sie alle versteckten Schönheiten der Insel: Klöster, Wälder, inseltypische Geologie, ländliche Siedlungen und die weite, fantastische Aussicht.

Das Wanderwegenetz ‚Hydra Pfade‘ ist ein Projekt der Gemeinde Hydra.

Nützliche Infos

Ab Hafen Piräus gibt es mit den Tragflächenbooten ‚Flying Dolphin‘ und ‚Flying Cat‘ tägliche Verbindungen, die nicht länger als 1,5 Stunden brauchen. Die gleichen Routen verbinden Hydra mit den anderen argosaronischen Inseln und Spetses.

Mit dem Schiff ab Hydra sind Ermioni und Metochi erreichbar, die Dauer ist nicht länger als eine halbe Stunde.

Auf Hydra gibt es keine Fahrzeuge, da sie verboten sind. Mit anderen Worten: um sich zu bewegen, müssen Sie gehen!

Sie können sich mit Hilfe von Tieren auf der Insel fortbewegen, aber auch mit Wassertaxen, die Sie bei gutem Wetter auf dem Seeweg zu verschiedenen Orten bringen.

Gemeinde: (+30) 22983 20200 / (+30) 22980 52210 / (+30) 22980 53003
Krankenhaus: (+30) 22980-53150
Apotheken: (+30) 22980-52059 / 22980-53260
Polizei: (+30) 22980-52205, Notfall Nummer: 100
Feuerwehr: 199
Küstenwacht: (+30) 22980-52279
Europäische Notfallnummer: 112

In Hydra können Sie das ganze Jahr über wandern! Frühling und Herbst gelten aufgrund der angenehmen Temperaturen und dem lebendigen Farbspiel der Natur als ideale Jahreszeiten. Im Winter ist es auch möglich, aber Sie sollten auf Regenschauern, starke und kalte Winde und schlammige Wege vorbereitet sein. In den Sommermonaten (Juli, August) ist es zu heiß zum Wandern. Wenn Sie wandern, dann vermeiden Sie die Mittagszeit von 12.00 bis 16.00 Uhr.

Wanderschuhe, Hut, Sonnencreme, lange Hosen, Wanderstöcke sind unerlässlich. Im Winter sind Windschutzjacke, Regenmantel und Wärmekleidung erforderlich. Es ist auch ratsam, nicht alleine zu wandern und immer ein Erste-Hilfe-Set bei sich zu tragen. Eine Taschenlampe und ein gut aufgeladenes Mobiltelefon sind ebenfalls empfehlenswert, aber denken Sie daran, dass es auf der Insel Bereiche ohne Handyempfang gibt.

  • Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nur Deine Fußspuren! Ameisen und andere Insekten oder Tiere haben noch nicht herausgefunden, wie man Plastik konsumiert. Bring Abfall wieder mit zurück.
  • Entfache kein Feuer, wenn es dir kalt ist! Dies kann einen katastrophalen Busch- / Waldbrand auslösen. Versuche dich aufzuwärmen, indem du schneller gehst!
  • Rauchen auf den Wegen ist nicht gut für dich und birgt das Risiko von Feuer!
  • Einheimische sind keine Touristenattraktion. Wenn du ein Foto machen willst, bitte fragen. Sie werden höchstwahrscheinlich lächeln!
  • Wenn du ein Tor auf dem Weg vorfindest, schreite hindurch und hinterlasse, wie du es vorgefunden hast!
  • Bleib auf dem Weg. Es gibt einen Grund, warum Menschen seit vielen Jahrhunderten darauf und nicht anderswo gehen!

Gute Wanderkarten von Hydra mit allen Wegen sind an viele Stellen der Insel erhältlich.

Haftungsausschluss:  Sie wandern auf eigene Gefahr! Bitte immer mit Vorsicht.